„Durch-/Brechen von Familienzyklen“

Guten Morgen aus Wien

 

Das Brechen. das Ausbrechen, das Durchbrechen unserer Familienmuster kann die wichtigste und herausforderndste Aufgabe sein.

Es ist leicht zu glauben, dass wir uns mit dem Verlassen unserer Kindheit und dem Aufbruch ins Erwachsenenalter effektiv von schädlichen und sich selbst aufrechter-haltenden familiären Mustern befreit haben. Wenn wir uns jedoch genau umsehen und uns intensiv ansehen, können wir feststellen, dass unser Verhalten und unsere Überzeugungen immer noch die sind, die uns in unserer Jugend von unseren Eltern, Großeltern und den Generationen, die ihnen vorausgingen, geprägt wurden.

Es kann sein, dass wir unbewusst Zyklen der vorherigen Generationen durchlaufen, wie z. B. Angst, genug zu haben, keine Zuneigung zu zeigen, und Geheimhaltungsmuster. Die Übertragung negativer Muster von einer Generation zur nächsten ist jedoch nicht unvermeidlich. Es kann zum Endpunkt werden, an dem über Generationen gedeihende negative Familienzyklen erschöpft sind und ihren Einfluss nicht mehr ausüben können.

Das Muster zu brechen ist eine Sache der Überwindung jener Werte, die uns vor langer Zeit eingeprägt wurden, um sie durch reine Liebe, Toleranz und bewusstes Bewusstsein zu ersetzen.

Auch wenn wir mit den kumulativen Auswirkungen von Familienzyklen zu kämpfen haben, die Ausdruck einer etablierten Lebensweise waren und den Streit widerspiegeln, den unsere Vorfahren erdulden mussten, können wir uns dennoch von den Auswirkungen unserer Familiengeschichte befreien.

Wir werden vielleicht eines Tages einfach feststellen, dass bestimmte Aspekte unseres frühen Lebens unsere Gesundheit, unser Glück und unsere Fähigkeit, sich als Individuum zu entwickeln, negativ beeinflusst haben.

Oder wir stellen möglicherweise fest, dass wir unsere Werte hinterfragen und ernsthaft untersuchen müssen, wie sich unsere Familie auf unsere Persönlichkeit ausgewirkt hat, um die seit langem bestehenden Muster einschränkender Überzeugungen, irrationalen Verhaltens und emotionaler Stelzenbildung zu überwinden.

Nur wenn wir verstehen, wie Familienzyklen uns beeinflusst haben, können wir Freiheit von diesen Zyklen erlangen. Um sich wirklich zu ändern, müssen wir uns selbst die Erlaubnis geben, uns zu ändern. Das Brechen von Familienmustern ist in keiner Weise ein Akt des Trotzes oder Verrats. Es ist wichtig, dass wir uns bei der Ermittlung der Verhaltensweisen und Überzeugungen, die uns helfen, das Generationsbasierte zyklische Wertesystem zu überschreiben, das unser individuelles Potenzial einschränkt, implizit anvertrauen.

Viele Menschen sind zu dieser Zeit auf der Erde, um Familienzyklen zu durchbrechen, denn wir ALLE alle sind wahre Pioniere.

Wenn wir negative Familienzyklen durchbrechen, werden wir feststellen, dass unsere Fähigkeit, unsere Gefühle und Bedürfnisse auszudrücken, exponentiell zunimmt und wir uns auf eine Reise zu mehr Wohlbefinden begeben, die sich positiv auf kommende Generationen auswirken kann.

Der Wille, sich von alten, dunklen Formen familiärer Energie zu trennen und eine neue liebevolle Energie hervorzubringen, kann in Form einer Offenbarung kommen.

einen tollen Dienstag aus Wien – die Petra

4 Comments »

  1. Oh vielen Dank für den Beitrag. Wie Du schriebst , es ist eine Verpflichtung gegenüber uns und er Zeit, die uns verbleibt. Diese Zeit ist von ständigen Bewegungen und Veränderungen geprägt . Wir können nicht alles so belassen, wie unsere Vorfahren es vorlebten oder manifestiert haben. Gerade hier in Kärnten ist es noch sehr spürbar, dass eine Bereitschaft für Veränderung ,auch für ein „neues“ Familienleben nicht vorhanden ist. Deshalb nochmals DANKE DAFÜR ! Ich wünsche mir sehr,dass dies und weitere wertvolle Beiträge auch geteilt werden. …nochmals zur Verpflichtung uns gegenüber !

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.